trennlinie
dekorstreifen
trennlinie dekorstreifen trennlinie Leiste
Kontakt
trennlinie Leiste
Sitemap
trennlinie Leiste
Links
trennlinie Leiste
Häufige Fragen
trennlinie Leiste
Impressum
trennlinie
dekorstreifen
INSEL e.V. Logo
punkt Bewohner
trenner
punkt Aufnahme-
Voraussetzungen
punkt Schritte zur
Aufnahme
punkt Vertragliche
Regelungen
punkt Finanzierung
trenner
punkt Wohnungen
trenner
punkt Mitarbeiter
trenner
punkt Kosten Wohnplatz
Menu Ende
Jetzt hier >>
Unser Info-Portal
für Nutzer
mit Behinderung
trennlinie hauptmenu
01
Träger
trennlinie hauptmenu
02
Konzept
trennlinie hauptmenu
03
Wohnen
trennlinie hauptmenu
04
Daten
trennlinie hauptmenu
05
Arbeiten
trennlinie
 
eckebegrenzungecke begrenzung
trennlinie Abstand

04 Daten
Bewohner – Aufnahmevoraussetzungen

Grundsätzlich
BewohnerInnen müssen volljährig sein. Eine Schwerbehinderung von mindestens 50% muss vorliegen.

  • Personenkreis
  • Für das Ambulant Betreute Wohnen (ABW) kommen Personen in Frage, die
  • "in Folge ihrer Behinderung nicht selbständig in der Lage sind, ihren Tagesablauf zu steuern bzw. zu strukturieren und die hierzu einer dauernden bzw. regelmäßigen fachlichen Hilfe zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft bedürfen."
  • "ohne dieses Betreuungsangebot der stationären Eingliederungshilfe ... bedürfen, weil eine häusliche Betreuung nicht oder nicht mehr möglich ist."
  • "in Heimen untergebracht sind, jedoch mit Hilfe des ABW aus dieser Betreuungsform entlassen werden können."
  • Finanzielle Voraussetzungen
  • Einkommen
    Eingliederungshilfe ist vom Einsatz des Einkommens im angemessenen Umfang abhängig (§19 u. §§82 ff SGB XII). Das Sozialamt prüft daher, ob man sich mit seinem monatlichen Einkommen an den Maßnahmenkosten beteiligen muss. Sämtliche Einkünfte und Ausgaben sind nachzuweisen.
  • Vermögen
    Die Übernahme von Maßnahmenkosten ist grundsätzlich abhängig von der Vermögenssituation (§19 u. §§90 ff SGB XII). Alle Vermögenswerte (Bausparverträge, Rückkaufswerte von Lebensversicherungen, Sparbücher, Girokontoguthaben, Aktien- und Fondanteile, Eigentum) müssen nachgewiesen werden. Vermögen aus Erben müssen eingesetzt werden!

Von amtlicher Seite
Die Aufnahme in das Ambulant Betreute Wohnen (ABW) muss vom örtlich zuständigen Heimatsozialamt genehmigt werden. Hierzu wird ein Hilfeplan erstellt. Dabei werden Hilfebedarf, die Hilfemaßnahme ABW mit Zielen und Prognose zur Dauer des benötigten Hilfebedarfs schriftlich vereinbart.

Von Seiten der INSEL
Die INSEL unterstützt Menschen mit Behinderung. Die Motivation für ein selbstbestimmtes Leben muss zumindest in Ansätzen vorhanden sein! Die INSEL hat Schritte zur Anerkennung und Aufnahme >> für Sie definiert.

 

Trennlinie

Trennlinie
Haben wir Ihr Interesse an einem Wohnplatz bei der INSEL geweckt?

Wir stehen gerne unverbindlich für eine persönliche Information und Beratung zur Verfügung.

Kontakt aufnehmen >>

trennlinie